Baby Motorik spielerisch fördern

,,Wie kann ich die motorischen Fähigkeiten meines Babys fördern und entwickeln?

Das fragen sich viele Eltern und auch hier gilt, wie so oft im Leben – Je mehr Erfahrungen ein Kind dabei sammelt, desto mehr Erfahrung wird sammelt es und umso selbstsicherer wird es im Laufe der Zeit. Übung macht den Meister. Anregungen holt Baby sich hierbei in der Regel von seiner Umwelt im Gebrauch von alltäglichen Gegenständen. Am besten kann das Baby spielerisch lernen und hierbei gibt es zahlreiche Möglichkeiten die Motorik zu fördern.

Die Motorik wird grundsätzlich in Grobmotorik und Feinmotorik unterschieden. Als Grobmotorik werden große Bewegungen des Körpers beschrieben. Feinmotorik bezieht sich auf die kleinen und genaueren Bewegungen, die mit Händen und Fingern ausgeführt werden können.

 

So einfach geht’s: Beim Baby Motorik fördern

Um die Feinmotorik des Kindes aktiv zu entwickeln startest du am besten mit einem einfachen Berührungen, wie Streicheln oder Kitzeln. Das fördert die Körperwahrnehmung und das Bewusstsein für die einzelnen Muskeln des Babys. Das kann am einfachsten direkt zu Hause begonnen und ausprobiert werden. Beispielsweise bietet es sich an, beim Wickeln oder beim Kuscheln auf der Couch noch einmal eine Extra-Portion Schreicheleinheiten einzulegen, um die Arme, Beine und Füße zu Massieren oder zu Kitzeln.

Rücken und Nackenmuskulatur trainieren

Übungen für die Rücken- und Nackenmuskulatur kann am einfachsten in Bauchlage entwickelt werden. Am besten beginnst Du damit schon recht früh damit, Dein Baby auf den Bauch zu legen. Früher oder später geschieht der Rest schon ganz von alleine, wenn der kleine Racker damit beginnt, sich fortzubewegen und dabei den Oberkörper nach oben drückt. Ein lohnendes Ziel kann ein entferntes Wunschobjekt, beispielweise ein Kuscheltier, eine Rassel oder Spielball sein. Bei den mehrmaligen Versuchen der Fortbewegung werden Kopf-, Nacken- und Schultermuskulatur förmlich wie von ganz alleine trainiert und dabei die Grundlage für das Krabbeln in Bauchlage geschaffen.

Achte jedoch darauf, dass die Übungen spielerisch in kurzen Intervallen durchgeführt werden und sich das Baby dabei auf keinen Fall quält.

Die Wachphasen Deines Kindes sind in den ersten Monaten noch sehr äußerst kurz und man solltest es nicht überstrapazieren. Bedenke dabei immer, dass jedes Kind sein eigenes Tempo hat und wenn es mal nicht mitmachen möchte, hat es an einem anderen Tag sicherlich mehr Freude daran. Am Ende sollte das Erfolgserlebnis der krönende Abschluss dieser Übung sein.

 

Motorik mit allen Sinnen

Schon nach ca. drei bis vier Monaten entwickelt das Baby den Greifreflex womit es versuchen wird, nach sämtlichen in seiner Umgebung befindlichen Objekte zu greifen. Eine weitere sinnvolle Möglichkeit, die Motorik zu verbessern, sind Fingerspiele, die mit Gesang- und Tanzspiele verbunden werden können und unglaublich viel Freude bereiten. Kinder lieben Musik und insbesondere für Babys ist Musik höchst faszinierend, da sie schon sehr früh Bewegungen nachahmen oder gar selbst mit dem Takt der Musik wippen.

Auch Spielsachen können Motorik fördern. Greifspielzeug, Rasseln oder Bällen eignet sich für das Training.

 Fisher-Price K4562 Rainforest Erlebnisdecke Krabbeldecke mit Musik und Lichtern weichem Spielbogen Babyerstausstattung, ab 0 Monaten

Die Auswahl in Spielzeuggeschäften ist riesig und das Kinder Spielzeug wird immer raffinierter, um damit spielerisch Motorik zu entwickeln. Eine sehr gute Lösung für kleine Entdecker ist übrigens der „Rainforest“ von Fisher Price, der quasi alle Sinne in einer Spielematte vereint und zudem auch optisch unglaublich toll und qualitativ hochwertig verarbeitet ist.

Kinder ab 2 Jahren wird das Spiel „Soundwürfel – Fahrzeuge in bunt“ aus dem Kosmos Verlag besonderen Spaß machen.

Kinder ab 2 Jahren wird das Spiel „Soundwürfel – Fahrzeuge in bunt“ aus dem Kosmos Verlag besonderen Spaß machen. Solche Spiele fördern die Feinmotorik, das Kombinationsvermögen, Beobachtungsvermögen und das Nachahmen von Geräuschen. Beide Würfel haben jeweils halbe Teile von verschiedenen Fahrzeugen. Wird ein Fahrzeug richtig zusammengestzt, ertönt das entsprechende Geräusch.

Kaufen muss nicht immer sein, denn schöne, wirkungsvolle Trainingsgegenstände können ebenso auch aus Alltagsgegenständen selbstgebastelt werden.

Nachfolgend findest Du einige Gegenstände zur Inspiration mit denen man mit etwas Kreativität richtig tolle Motorik-Helferlein basteln kann:

  • Stoffreste
  • Kordel / Hanfseil
  • Knistertücher
  • Klorolle
  • Kochlöffel
  • Plastiktöpfe
  • Wächeklammern
  • Verschließbarer Becher gefüllt mit Nudeln oder Bohnen

Wichtig ist für Dein Kind, dass es sich bei all der Freude nicht an den selbstgebastelten Gegenständen verletzt oder Kleinteile verschlucken kann.

Sicheres Greifen mit dem Pinzettengriff 

Übung macht den Meister, das gilt auch für die äußerst schwierige Handmotorik. Hat Dein kleiner Schatz schon Erfolgreich selbst eine Spirelli Nudel mit der Hand aufgenommen oder Mammis Haargummi vom Boden gesammelt, um diesen genaustens zu inspizieren, dann kannst Du dem Kind mal eine Gabel anbieten und mit ihm zusammen das Aufpieksen üben. Im Handel gibt es spezielles Kinderbesteck aus weichem Plastik, bei dem das Baby seine ersten Essversuche sicher ohne Verletzung mit Gabel, Löffel der Messer erlernen kann

Bewegung und jede Menge Action in Spielgruppen und Sportkursen

Es gibt verschiedene Kurse, bei denen Du neben viel Spaß und Spiel auch die Motorik fördern kannst. Babyschwimmen, Pekip und Co. bieten Dir und Deinem Baby eine aktive und erlebnisreiche Förderung, die zudem in der Gemeinschaft ausgeführt werden kann, womit das Kind wertvolle weitere Erfahrungen durch soziale Kontakte sammelt. Die Bewegung im Wasser ist ideal, um ein gutes Körpergefühl zu entwickeln oder in PEKIP oder Musikkursen für Babys und Kleinkinder wertvolle Erfahrungen und Kontakte zu sammeln.

 

Dieser Babyratgeber Artikel gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden und Bekannten:

1 thought on “Baby Motorik spielerisch fördern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Share this product!