Einhornkuchen in allen Regenbogenfarben zum 1. Geburtstag und Piratentorte? Foto: Annie Spratt bei Unsplash

Ideen und Tipps: Welche Torte zum 1. Geburtstag?

Ganz besonders zum ersten Geburtstag des Kindes sollte der Kuchen ein ganz spezieller sein. Von den üblichen Ernährungsgewohnheiten des Geburtstagskindes sollte nicht allzu stark abgewichen werden, wenn es um den perfekten Geburtstagskuchen geht. Mit elf oder zwölf Monaten hat ein Kind normalerweise genug Zähne, um dieselben Dinge zu essen, wie die Eltern es tun.

Folgendes gilt es zu vermeiden:

• Hülsenfrüchte
• Johannisbeeren
• Nüsse
• rohe Karotten
• scharfe Gewürze

Zum 1. Kindergeburtstag darf es also ein ganz normaler Kuchen sein. Es gibt auch Rezepte, die besonders zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen.

Es ist erlaubt, den Kuchen mit Honig zu versüßen, denn winzige Spuren gefährlicher Bakterien können Kindern ab einem Alter von sechs Monaten nichts mehr anhaben. Wer sicher sein möchte, darf Rohrzucker verwenden. Wenn man mag, kann man zusätzlich Dekorationsfiguren oder Zuckerglasuren als Dekoration für den Kuchen verwenden.

Alternativ kann statt Weißmehl auch Vollkornmehl verwendet werden. Besonders gut kommt ein Kuchen mit bunter Garnitur bei den Kleinen an. Auf Lebensmittelfarben sollte allerdings verzichtet werden. Buntes Obst eignet sich zum Dekorieren viel besser. Johannisbeeren, rohe Karotten, sowie Nüsse sollten ebenfalls kein Teil des Kuchens sein, denn daran könnte sich das Kind verschlucken.

Ein gesunder Kuchen zum ersten Geburtstag

Zum ersten Geburtstag kann es beispielsweise ein gesunder Möhrenkuchen sein. Dieser enthält nur wenig Fett und ist nicht allzu süß. Am besten wird frisches Obst verwendet. Sollte es nicht anders gehen können die Eltern auch zu Dosenobst greifen. Dieses muss gut abtropfen. Mandarinen oder Kirschen sollten auf keinen Fall Kerne beinhalten. Ein Guss Puderzucker sieht immer besonders hübsch aus.

Einhornkuchen und Piratentorte

Wenn ein regelrechter Überraschungseffekt entstehen sollte, darf es natürlich auch eine Buttercremetorte mit Füllung sein. Total im Trend liegt auch ein so genannter Einhornkuchen in allen Regenbogenfarben. Für kleine Jungs könnte die erste Torte zum Beispiel eine Piratentorte sein.

Dafür ist Fondant als Verzierung und zum Dekorieren nötig. Alternativ können auch Superhelden Torten entstehen, Mädchen mögen vielleicht eine Thementorte mit Meerjungfrauen oder ähnliches.

Wie wäre es mit einer Prinzessinnentorte?

Je nach Geschick der Eltern kann die Geburtstagstorte also gerne selbst gezaubert werden. Sollte das allerdings der Grund für Stress sein, darf der Geburtstagskuchen natürlich auch gerne gekauft werden, denn die Auswahl ist riesengroß. Besonders bei den Tiefkühlprodukten gibt es eine riesige Auswahl, so dass für jeden Geschmack mit Sicherheit etwas zu finden ist.

 

Torte für den 1. Geburtstag 1. Geburtstag Jungs und 1. Geburtstag Mädchen Einhornkuchen und Piratentorte oder Eiskönigin Elsa und Anna Foto: Wang Xi bei Unsplash
Torte für den 1. Geburtstag Wie wäre es mit der Eiskönigin Elsa und Anna Foto: Wang Xi bei Unsplash

Weiterlesen: Jede Menge weitere Tipps für den 1. Kindergeburtstag gibt es hier in einem weiteren Artikel. Anregungen zu Spielideen und Mitgebsel zum 2. Kindergeburtstag haben wir hier.

Dieser Babyratgeber Artikel gefällt dir? Teile ihn mit deinen Freunden und Bekannten:

1 thought on “Ideen und Tipps: Welche Torte zum 1. Geburtstag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Share this product!